Rekordvorschlag akzeptiert

By | 26. Mai 2015

Das Team von Guinness World Records hat meinen Vorschlag akzeptiert!

Heute habe ich die Nachricht erhalten, dass mein Rekordversuch wie geplant durchgeführt werden kann.

Neben dem genauen Titel wurde mir auch mitgeteilt, welche Anforderungen und Beweise zur Anerkennung gestellt werden.
Und die Beweise haben es in sich. Folgendes muss ich abliefern:

  • Einen GPS Track
    Damit hatte ich gerechnet.
  • Logbuch
    Wer schreibt, der bleibt. Dort muss alles rein, jede Pause, jedes Problem, jede Reparatur; alles was meine Fahrt betrifft.
  • Zeugenberichte
    Ich brauche möglichst viele unabhängige Zeugen, die mir schriftlich bestätigen wann sie wo was gesehen haben.
  • Zeugen-Logbuch
    Alle Zeugen müssen zusätzlich in einem Logbuch festgehalten werden.
  • Videobeweis
    Zu jedem Start und Stop brauche ich eine Videosequenz. Dazu noch von dem Moment, wenn der bestehende Rekord überboten wird. Pro Stunde Fahrt müssen dann noch 2min Video vorliegen. Und in jeder Szene muss eine Uhr möglichst mit Datum zu erkennen sein.
  • Bildbeweise
    Dann noch möglichst viele Bilder von mir, meiner Rikscha und überprüfbaren “Landmarks” also Rathäusern, Sehenswürdigkeiten etc.

Klingt alles machbar. Ich brauche nur noch eine praktikable Backup-Strategie. Besonders schwierig wird das aufgrund der Datenmenge bei den Videos.

“Nicht gesicherte Daten sind gelöschte Daten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.